Neuigkeiten
04.02.2023, 10:03 Uhr
CDU/FDP-Kreistagsgruppe begrüßt die Kita-Vereinbarung

Die CDU/FDP-Kreistagsgruppe begrüßt ausdrücklich die zwischen Landrat und Bürgermeistern gefundene KiTa-Vereinbarung.

„Jetzt ist das leidige Thema endlich vom Tisch, es kehrt wieder etwas mehr Ruhe in die Kreistagspolitik ein und wir können uns intensiver mit den zentralen Themen Kreishaushalt und Zentralklinik beschäftigen“, macht der Vorsitzende Sven Behrens deutlich. „Wir freuen uns in diesem Zusammenhang sehr“, so der Gruppenvorsitzende weiter, „dass unsere KiTas in den bewährten Händen der Städte und Gemeinden bleiben und gleichzeitig die Kreisumlage nicht angetastet wird.

Das entspricht unserer zentralen Forderung, die Kreisumlage nicht wieder zu erhöhen. Der Einsatz der CDU/FDP-Kreistagsgruppe für unsere Städte und Gemeinden war erfolgreich. Wir konnten deutlich machen, dass man die Themen KiTa-Vereinbarung und Kreisumlage eben nicht miteinander vermischen darf.“ Behrens stellt einen positiven Aspekt heraus: „Die Diskussion hat auch dazu geführt, dass wir mehr über Standards, Qualität, finanzielle Unterstützung und notwendige Verbesserungen in den KiTas gesprochen haben.

Diese Diskussion gilt es jetzt weiterzuführen.“ Der Vorsitzende macht deutlich, dass die CDU/FDP-Kreistagsgruppe derzeit eine abschließende Beurteilung der ausgehandelten KiTa-Vereinbarung noch nicht vornehmen kann, weil ihr noch die Zahlen, Daten und Fakten „schwarz auf weiß“ fehlen.

aktualisiert von Udo Böhm, 04.02.2023, 10:06 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU-Samtgemeindeverband Hage  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec.